Tags:

Vorspeise mal anders

Es gibt nicht DAS Rezept für Bratwurst-Lollies, sondern eine ganze Sammlung verschiedener Varianten.
Aber die von chilis-grillen.de ist optisch eine der witzigsten.

Für diese Version benötigt man:

  • verschiedenfarbige Grillwürstchen, bspw. je eine Krakauer und eine Bratwurst
  • Käse für die Füllung, hier die nicht so stark verlaufende Sorte Halloumi
  • 400 ~ 500 g Hackfleisch
  • 200 ~ 250 g Bacon
  • Gewürze

Im Grunde hat die Zubereitung Ähnlichkeiten mit einer "Mini-Bacon-Bomb".
Der Käse wird in Streifen mit quadratischem Querschnitt geschnitten, je nach Dicke des Halloumi ca. 1x1cm, und gewürzt (Schafskäsegewürz: Paprika, schwarzer Pfeffer, Salz, Kreuzkümmel, Senfmehl, Rohrzucker).
Dann je eine halbe Wurst auf jede Seite des Quadrats gepackt und das Ganze mit Bacon umwickelt. Darum dann eine Schicht gewürzten Hackfleischs (Hackbratengewürz, Bulettengewürz o.ä.) und als äußerste Schicht wieder Bacon, der das ganze zusammenhält. Zum Umwickeln mit Hack hat sich der Trick mit der Frischhaltefolie (optional Backpapier) bewährt: Das Hackfleisch auf eine Lage Folie/Papier ausrollen und mit Hilfe dieser dann die innere Füllung umwickeln.

Das Ganze kommt dann für ca. 30 Minuten unter Wenden auf die indirekte Seite bei ca. 200°C. Wer möchte kann nach der halben Zeit moppen.
Danach in Abständen Spieße in die Rolle stecken, in Scheiben schneiden und servieren.