Tags:

You Spin Me Round... ;)
Spießbraten von der Roti und Kartoffelgratin aus dem Dutch Oven

Für den klassischen Spießbraten benötigt man nur Schweinenacken (ca. 3 kg) und Zwiebeln (5 Stück). Den Nacken mit einem doppelten Schmetterlingsschnitt oberflächenmaximieren. Falls der Schnitt so heißt oder überhaupt einen Namen hat - also im unteren Drittel von links nach rechts und im oberen Drittel von rechts nach links einschneiden, dann kann man das gute Stück zweimal aufklappen. Mit den kräftig gewürzten Zwiebeln belegen, wicklen, verschnüren und ebenfalls kräftig würzen. Dann ca. 3 Stunden bei 150° bis 170° am Spieß grillen - Kerntemperatur 75° plusminus, je nach gewünschtem Gargrad.

Währenddessen ist Zeit genug das Gratin vorzubereiten. Auch hierfür 5 Zwiebeln in Ringe schneiden und anbraten - ist auch auf dem Deckel des Dutch Ovens möglich - die Kartoffeln schälen, kochen und in Scheiben schneiden. Dann in den eingefetteten Dutch Oven schichten: Wiederholend Kartoffeln, Zwiebeln, geriebenen Käse, als oberste Schicht auf jeden Fall Käse, als Flüssigkeit Milch oder Sahne mit Salz, Pfeffer und Muskat. Für ausreichend Hitze sorgen dann 10 Kohlen unter und 20 Kohlen auf dem Topf und nach einer halbe Stunde ist der/die/das Gratin fertig... nein, ok, nur der oder das ;-)

Und dann: Essen fassen ;-)