Tags:

gefüllt mit Schafskäse, Gewürzen und tasmanischen Pfefferblättern. 

Eigentlich auch aus der Weber Grillbibel, aber leicht modifiziert nach der Gaumenkitzler-Seite. Das Flanksteak war schon nicht einfach zu bekommen, aber in der heimischen Metro gibt es das neuerdings. Schwieriger waren die tasmanischen Pfefferblätter - die gab's nur online, aber der Gewürzshop Mayer hat da eine fantastische Auswahl und echt faire Preise.
Etwas tricky für ungeübte ist der Schmetterlingsschnitt bei dem relativ dünnen Fleischstück, aber das Garn hält das meiste anschließend ganz gut beisammen ;)
Und die Füllung aus Semmelbrösel, Schafskäse, Chiliflocken, Thymian, Oregano, schwarzem Pfeffer, Salz und den erwähnten tasmanischen Pfefferblättern machen den Braten zu einer echten Geschmackserlebnis. Bei der Gelegenheit für die Beilage direkt mit eingeweiht: 1/3 cast iron crate - gußeiserne Wendeplatte zum Braten.