Tags:

Hier geht's mal um die Beilage - Steaks kann ja jeder... ;)

Kartoffelschaschlik wird anscheinend in Aserbaidschan und Usbekistan gerne zubereitet.
Eine superlecker Beilage - hier der erste Testlauf in drei Varianten: Einmal "natur", einmal mit Rosmarin und einmal mit Kreuzkümmel.

Grundlage sind Speck und rohe Kartoffeln.
Die Kartoffel in ca. 3 bis 4 mm dünne Scheiben schneiden, den Speck so dünn wie es geht. Vielleicht teste ich nächstes Mal fertig geschnittenen italienischen Lardo oder schneide ihn selbst auf der Maschine. Mit dem Messer bekommt man ihn nicht dünn genug. Zumindest nicht so dünn, das er komplett ausgelassen wurde.

Die Spieße bei ca. 160° GT für 40 - 45 Minuten in Aluflolie dämpfen. Danach direkt auf's Feuer und zum gewünschten Bräunungsgrad fertig grillen... ca. 10 Minuten.