Tags:

Das fränkische Original !

Hier in Preussen bekommt man Schulterstücke wenn überhaupt mit Knochen und Schwarte, dann nur gepökelt - aber online ist ja alles möglich ;)
Also schnell bestellt bei click-and-grill und schnell geliefert bekommen, vorbildlich gekühlt und verpackt !

Der Aufwand hält sich in Grenzen, die Schwarte war praktischerweise bereits rautenförmig eingeschnitten und das Fleisch (nicht die Schwarte) wird nur mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel einreiben.

Ca. 3 bis 3,5 Stunden vor der geplanten Essenszeit sollte der Anzündkamin vorgeglüht werden, während der durchbrennt kann schnell noch der Sud vorbereitet werden, der unter das Fleisch kommt und aus dem man anschließend die Soße zaubert. Zutaten hier: Eine Flasche fränkisches Helles, Zwiebeln und Suppengemüse, nächstes Mal vielleicht eher ein Dunkles und mehr oder nur Zwiebeln. Die Kugel um 150°C halten und alle halbe Stunde etwas Sud übers Fleisch schütten.

Zum Ende der Garzeit die Schale mit dem Sud entnehmen, pürieren und durch ein Sieb streichen, klassischerweise wird die Soße nicht gebunden, sondern bleibt relativ flüssig - dazu Klöße halb & halb und Wirsing - Lecker !

View the embedded image gallery online at:
http://woebking.net/index.php/bbq/138-schaeufele#sigProId4049623ab0