Tags:

Manchmal sind doch die einfachen Dinge die besten...

Daher heute mal was kurzes. Die Darsteller: Argentinisches Rumpsteak, grüne Bratpaprika und Kartoffeln.

Die Kartoffeln kochen und in Scheiben schneiden, die Bratpaprika nur etwas in Olivenöl, Salz & Pfeffer schwenken.
Die letztgenannten kommen auch als erstes auf die gußeiserne Platte und für einige Minuten über die direkte starke Hitze und danach zur Seite schieben und nicht weiter beachten, nicht wenden, nichts damit machen - einfach ignorieren ;)
In der Turk-Pfanne etwas Fett erhitzen und dort hinein die Bratkartoffeln geben und unter gelegentlichem Wenden anbraten. Ca. 12 Minuten vor Schluß wird es dann ernst: Der Hauptdarsteller betritt die Bühne !
Über der immer noch starken direkten Hitze 4 x 45 Sekunden grillen und dann in Jehova ja nach gewünschtem Gargrad 7 bis 10 Minuten ruhen lassen, auf der indirekten Seite, die da nur noch ca. 150°C laut Deckelthermometer hatte (die hier waren für meinen Geschmack mit 10 Minuten ca. 1 - 2 Minuten zu lange zum Ruhen).